Montag, 3. Dezember 2012

Ja ist denn heut scho Weihnachten? Produkttest Nokia Lumia 820

Nun ist es da - das Nokia Lumia 820. Wie schon berichtet, darf ich mit 19 anderen glücklichen Konsumgoettinnen das neue Nokia Lumia 820 auf Herz und Nieren testen.

Zu allerest sei gesagt, dass ich bis jetzt das Samsung Galaxy SII benutzt habe - sprich ein Android-Gerät. Ein ipad mit IOS hab ich ebenfalls. Von Windows-Betriebssystemen auf Smartphonen war ich BIS JETZT wenig angetan und mein nächstes Smartphone wäre sicher auch wieder ein Android-Gerät geworden. Auch Nokia stand bei mir leider nicht mehr sehr hoch im Kurs. War ich seit Beginn meiner Handyzeit immer Benutzerin eines Nokia-Telefons. Bis zu dem Zeitpunkt als Smartphones auf den Markt kamen. Hier war Nokia leider etwas hinterher und ich bin der Marke untreu geworden.

Jetzt war ich natürlich umso mehr gespannt, was denn dieses neue Nokia Lumia 820 mit
Microsoft Windows Phone 8 so zu bieten hat. Hat Nokia den Anschluss geschafft? Wie gut ist diese Kacheloberfläche? Wo ich mich doch so an meine tausend Apps gewöhnt habe!?


Erster optischer Eindruck vom Gerät:

Monoblock - sehr schick und handlich. 


Das Nokia Lumia 820 bringt 160 g auf die Waage. Es ist somit kein Leichtgewicht - aber es liegt sehr sehr gut in der Hand. Finde es absolut in Ordnung. 

Mein Lumia 820 hat ein weißes Cover und weiße Ohrstöpsel. Es gibt aber, wie man es schon von Nokia kennt, Wechselcover - JUHU! Das gefällt mir auch richtig gut. Immer schnödes schwarz, grau oder weiß. 

Kommen wir zuerst kurz zu den Fakten:

Daten:
Die Maße 123,8 mm x 68,5 mm x 9,9 mm Höhe. Das ClearBlack-AMOLED Display misst ordentliche 4,3 Zoll. Es gibt natürlich noch größere - aber wer es größer mag - dafür gibt es ja noch Tablets. Smartphones sollten handlich bleiben. Es handelt sich um ein Multipoint-Touch, kapazitiv. 

Die Auflösung beträg 800 x 400 Pixel. Das Bild ist scharf. Durch den schwarzen Hintergrund kommen die Kacheln besonders gut zur Geltung.

Tasten am Telefon:
Fühlbare Tasten: Kamerataste, Ein/Aus-Taste, Lautstärkeregelungstaste, 
Touch-Tasten unten auf dem Smartphone: Suche, Zurück, Windows-Taste


Weitere Display-Funktionen:
Polarisierungsfilter, Anpassen der Beleuchtungsdauer, Umgebungslichtsensor, Helligkeitssteuerung, Lagesensor, Abstandssensor, High Brightness-Modus, RGB-Streifenmatrix, Spezielle Algorithmen zur optimalen Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung, 15:9-Breitbildformat, Hochempfindlicher Touchscreen, Farbverstärkung

Anschlüsse:
Micro-USB-Ladeanschluss,Micro-USB-Anschluss zur Datenübertragung,Micro-USB 2.0-Anschluss

Unterstütze Speichermedien:
microSD bis 64 GB
Als SIM Karte wird auch eine Micro-Sim gebraucht!

Akku: 
1650 mAh, Stand-by-Zeit 360 Std, Sprechzeit 8,1 Std., Musikwiedergabe 61 Std.

Prozzessor:
Snapdragon S4, Dual-Core 1,5 Ghz

Kabellose Verbindungen:
Bluetooth Spezifikation 3.0, NFC-Technik (Near Field Communication), WLAN-Kanalbündelung, WLAN IEEE 802.11 a/b/g/n, Kabellose Ladefunktion (Qi-Standard)


Datenübertragungsgeschwindigkeit

Upload: LTE Kat. 3 – max. 50 MBit/s, HSUPA Kat. 6 – max. 5,76 MBit/s

Download: EGPRS Multislot-Klasse 12 – max. 236,8 KBit/s, LTE Kat. 3 – max. 100 MBit/s, HSDPA Kat. 24 – 42,2 MBit/smax.


Mein erstes Fazit:

Ich stand dieser Kacheloberfläche eher skeptisch gegenüber.  
ABER nach ein paar Minütchen des probierens und rumspielens muss ich sagen: Hey, nicht schlecht! Viel viel besser als ich gedacht habe. Alles sehr durchdacht, leicht verständlich, schnell und vor allen Dingen man kann es ganz individuell einrichten!

Auch die Handhabung des Lumia 820 ist total flüssig. Keine Wackler, keine Ruckler, alles geht sehr leichtläufig.

Ich habe mir auch gleich ein paar Anwendungen runtergeladen. Dieses Thema bekommt aber noch einen gesonderten Post. Ebenso wie die Kamerafunktionen und ein paar andere Themen.

Ein absolutes MEGAPLUS bekommt das Nokia Lumia 820 auf jeden Fall für die MUSIK! Das ist einfach absolut genial gelöst - und kenne ich so auch noch von keinem anderen Anbieter/Smartphone - einfach nur GEIL

Dazu aber wie gesagt in den nächsten Posts mehr. Ihr dürft also gespannt sein!
 
 Hier haben wir schon ein bisschen mit dem Lumia 820 rumprobiert. 




Bis jetzt - alle Daumen hoch! 

Willkommen zurück NOKIA! :-)


 



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...